Portfolio

Karin Ostermeier

 

Die Dachauer Malerin begann 1993 mit Seidenmalerei, deren Techniken sie ständig verfeinerte und die sie auch in VHS-Kursen lehrte.

 

1998 wandte sie sich dem Aquarell und der Leinwand zu, belegte verschiedene Kurse und Studienlehrgänge und ist seit dem Jahr 2000 Mitglied der freien Malgruppe Dachau. Unentwegt arbeitet Karin Ostermeier an ihrer Entwicklung. Sie sucht nach neuen Motiven und Techniken, um ihre Ausdrucksform zu vervollkommnen. Doch sie hat sich eine Eigenschaft bewahrt: Sie ist nach wie vor Bauchmalerin. Wie es kommt, so kommt's, ist ihre Devise. Zu frühen Arbeiten gehören exklusive Tücher und kleine, sorgfältig inszentiere Landschaften auf Seide.

 

Nach einer abstrakten Phase mit grossen geometischen Formen befasste sie sich mit der menschlichen Figur und malte Akte. Mit sicherem Gespür für die Ausdruckskraft des körperlichen hat sie mit leicht fließendem Pinsel auf die Leinwand gebracht.

 

Als Mitglied der freien Malgruppe Dachau wurden ihre Werke bereits in mehreren Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert.